SEIT 50 JAHREN ZU 100 PROZENT IN FAMILIENBESITZ


Vielfalt mit Visionen ist ein Markenzeichen der Ganser Gruppe. Präzision, Leistung, Qualität und Begeisterung sind weitere Werte, die wir uns auf die Fahne geschrieben haben. Als Traditionsunternehmen in hundertprozentigem Familienbesitz fühlen wir uns dem Werk des Firmengründers Günter Ganser sen. verpflichtet. Gleichzeitig sehen wir uns als innovatives Unternehmen, das seine bestehenden Tätigkeitsbereiche ständig ausbaut und modernisiert.

Hinter der Ganser Gruppe steckt sehr viel mehr als Kies, Sand, Splitt und Beton. Als Drei-Sparten-Unternehmen macht Ganser zwar 60 Prozent seines Umsatzes im Bereich Baustoffe, doch die beiden weiteren Sparten – Ganser Umwelt sowie Ganser Medizin – sind wichtige Standbeine des regional stark verankerten Betriebes. So produzieren, veredeln und liefern wir nicht nur hochwertige Baustoffe, sondern entsorgen als Dienstleister unter anderem Biomüll und Bauschutt aus dem Großraum München. 2002 hat sich die Firma Ganser als ein neues Geschäftsfeld die Medizinbranche erschlossen und betreibt seit 2004 die STARMED KLINIK in München-Altperlach.

Die kundenorientierte Spartenstruktur ist eine ideale Ausgangslage, um die Unternehmensidentität um eine Dimension zu erweitern. Deshalb positioniert sich die Firma Ganser derzeit mit einem zukunftsorientierten Schritt für die kommenden Jahrzehnte: Günter Ganser stieg in die Geothermie ein und investiert in die "grüne Technologie". Es ist zudem das erste privatwirtschaftlich finanzierte Geothermieprojekt in Bayern. Neben der Ganser Entsorgung GmbH & Co. KG beteiligt sich als Partner die Süddeutsche Geothermie-Projekte GmbH & Co. KG. Mit diesem neuen Kapitel in der Unternehmensgeschichte führt die Ganser Gruppe ihren bisherigen Kurs konsequent weiter, der stets Tradition mit Aufgeschlossenheit verbindet.




Parallel zum neuen kommunikativen Auftritt wurden die Geschäftsbereiche der Ganser Gruppe grafisch und inhaltlich klarer strukturiert. Die Markenarchitektur ist somit um einiges übersichtlicher geworden.